Submenü mit
zusätzlichen Inhalten

Scan the QR Code

Meta

Letzte Beiträge (aus Kalender wählen)

September 2017
M T W T F S S
« Mar    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Last Newsletter

Twitter @my_ears_eyes

SMART zur Unterstützung Hör- und Sehbehinderter, Alter und dementer Menschen. ON DEMAND, ANYTIME, ANYWHERE.|info@earsandeyes.ch
Loading...
Joulense 2017-09-07T12:32:49+00:00

JOULENSE 1, EFFIZIENTE GERÄTE

Joulense 1, das Sonar für Sehbehinderte, zielt darauf ab, eine einfache Lösung für Sehbehinderte zu entwickeln, um ihre Mobilität besser zu gestalten. Es ist eine Technologie, die ihnen hilft, sich zum einen angenehmer zu bewegen und zum anderen zu vermeiden, mit Hindernisse zu kollidieren. Hierbei wirkt Joulense in Bewegungsrichtung und über dem Blindenstock bis zur max. Körpergrösse. Joulense ist ein tragbares Gerät, das die Präsenz und irgendeine Art von Hindernissen in taktile Rückmeldungen meldet, die von den Sehbehinderten gefühlt werden und interpretiert werden kann.

Es ist kein Geheimnis, dass sehbehinderte Menschen bereits Blindenstöcke und Blindenhunde benutzen, die helfen, sich besser und sicherer zu bewegen. Aber wie wäre es, wenn sie eine Technologie haben, die ihnen hilft, sich erfolgreich zu bewegen und hilft, zu vermeiden mit Hindernissen zu kollidieren, ohne die Unannehmlichkeiten eines eigenen Hundes zu haben. Das Tragen eines Blindenstocks ist ein geringeres Problem.

Die erste Produktionsversion von Joulense ist ein eigenständiges Gerät, das die Präsenz und irgendeine Art von Hindernissen in taktile Rückmeldungen an den Menschen interpretiert. Joulense wurde mit der Beteiligung von Sehbehinderten entwickelt und es wurde darauf geachtet, dass es insbesondere ihren Bedürfnissen entspricht.

BEDÜRFNISSE SEHBEHINDERTER

Wir helfen Sehbehinderten mit Hilfe miniaturisierter, tragbarer sensorischer, haptischer Geräte, sog. Wearables, Gegenstände und Hindernisse zu erkennen und das jederzeit und an jedem Ort und ganztägig zu tun:

  • in der Öffentlichkeit
  • im Berufsleben
  • zu Hause und
  • im Privatleben.

Die Anpassung der haptischen Sprache an die jeweiligen Bedürfnisse ist ein wesentliches Merkmal der Nutzbarkeit dieser Geräte. Das Hörvermögen bleibt als Sinn vollkommen frei und unbelastet, was von Sehbehinderten als sehr wichtig mitgeteilt wird.

WIR VERSTEHEN IHR PROBLEM

Unsere Lösung umfasst das im folgenden skizzierte Gerät und die Hilfsmittel, die Sie benötigen.

Wir verwenden einen Ultraschall-Sonar als Sensor. Dieser hat etwa 10-15° Ortungswinkel und liefert präzise Entfernungsangaben von (0.5)2 – 10 m. Ein kleiner Nachteil des Sonars ist seine Grösse. Alle Sensoren, die auf der Basis von Doppler-Effekten arbeiten, liefern nur Entfernungen und keine Bilder. Bilder entstehen durch Scannen/Abtasten der Umgebung und Montage.

Joulense hat ähnlich wie Smartwatches eine Haptische Sprache implementiert. Wir haben für Joulense zwei Schritte vorgesehen. Als Vibrationsgeber funktioniert ein Vibrationsmotor.

1. Version: Frequenz (0.1-10 Hz) oder Austastzeit (10 – 0.1 Sec.) als Mass der Entfernung und eine einfache kurze Vibration als Signal.

2. Version: zusätzlich ein codiertes Signal zur Erkennung von Gegenständen in der Art eines Morsecodes gepaart mit Intensität und Ein-/Auslaufen des Signals.

Die erste Version von Joulense erkennt nur Gegenstände in Richtung der Abtastung. Eine spätere, zweite Version erkennt typische Objekte anhand der Abtastung und anhand des Reflexionsmusters und montiert Abtastung und Bewegung zusammen zu einer Bildhaften interpretation.

Wir gehen davon aus, dass diese zweite Version lediglich ein Software-Update beinhaltet und Joulense dennoch ein eigenständiges, im Betrieb kommunikationsloses Gerät sein wird.

Joulense passt sich in der Abtastrate der gemessenen Entfernung an. Dies kann schneller oder langsamer durch den Nutzer eingestellt werden, wozu ein Piezo als Eingabegerät verwendet wird.

Joulense ist vollkommen versiegelt und stellt zwei Oberflächen-Kontakte bereit, die durch ein USB-Adapter zum Laden und zur Einstellung (durch ein Web-Interface nur in der zweiten Version) und verwendet werden.

EXCELLENTES PRODUKT. EXCELLENTE VERFÜGBARKEIT.

ANFORDERUNGEN

SICHERE ERKENNUNG  •  ANYTIME, ANYWHERE

Joulense erkennt sicher, also unabhängig von der Tageszeit und den Wetterbedingungen, Gegenstände, die über dem Blindenstock mit einer Voraussicht von 10 m in den Bewegungsbereich kommen. Hierbei ist es hilfreich, wenn  der Träger voraus abtastet, indem er Joulense leicht L-R bewegt.

Joulense ist zuerst vorgesehen mit dem Blindenstock zu benutzen. Es scannt mit einem Winkel von 10-15° über dem Blindenstock 2-10 m im voraus die Gegend nach Objekten ab. Ist kein Gegenstand vorhanden so liefert Joulense kein Signal.

Der Sonar verarbeitet mit einem Winkel von 10-15° und einer Auflösung von (0.5) 2 – 10 m Objekte die im Scan-Bereich liegen. Links-Rechts Bewegungen geben zusätzlich Sicherheit über das Umfeld. Die Objekterkennung geschieht in 100 ms, ein verändertes Haptisches Signal zu generieren.

Joulense erlaubt Gehgeschwindigkeit zur ordnungsgemässen Verarbeitung von Signalen. Das sind 5 km/h. Die behindernde Grösse ist hier nicht das Gerät sondern die haptische Sensibilität des Menschen, der Joulense trägt.

Joulense ist klein gebaut und kann am Arm als Armband wie eine Uhr oder am Oberarm, an der Stirn oder an der Brust getragen werden. Der Vibrationsmotor ist eingebaut und kann zusätzlich alternativ über ein Kabel ausserhalb des Gerätes auf der Haut getragen werden.

Wir haben aufmerksam mit Sehbehinderten Menschen zusammen gearbeitet. Eine der Grundaussagen war, dass das Ohr als Sinnesorgan NICHT durch die Objekterkennung gestört werden soll. Das haben wir im Vergleich zu Vorgängern und Konkurrenten getan.

Der Energiehaushalt wird stark durch die Scanfrequenz, also die Adaption an die Dichte von Objekten und vor allem deren haptischer Ausgabe beeinflusst. Wir gehen davon aus dass Joulense mindestens 1 Tag nutzbar ist und eine hohe veränderliche Objektdichte über 3 h verarbeiten kann.

Joulense ist wasserdicht, vollkommen gekapselt, mit robustem Gehäuse, Oberflächen-USB-Kontakten ausgestattet und somit extrem alltagstauglich. Das Gerät ist seitens des Design als günstiges und von jedermann finanzierbares Gerät als Grundausstattung Sehbehinderter ausgelegt.

Hier: FlyerFlyer.getaggt zum Download.

NUTZEN

OBJEKTERKENNUNG VORAUS  •  EINFACH, ADAPTIV, EFFIZIENT

Joulense hat wenige Eigenschaften, trotzdem ist es auf dem Markt ein einzigartiges Gerät zu Erkennung von Objekten für Sehbehinderte.

Was ist wichtig zu wissen? Wählen sie bitte nachfolgend aus:

Joulense gibt sehbehinderten Menschen einen Zuwachs an Mobilität wie es bisher neben traditionellen Geräten nicht möglich war. Sicher ist Joulense auch ohne den Blindenstock zu verwenden. Die Feinheit der Abtastung mit dem Blindenstock ist durch Joulense nicht erreichbar.

Joulense gibt sehbehinderten Menschen einen Zuwachs an Mobilität in Verbindung mit dem Blindenstock. Die Erkennung von Objekten, die mit dem Blindenstock bisher nicht erkennbar waren, da sie bspw. keinen bündigen Bodenkontakt haben, werden nun einwandfrei erkannt.

Joulense erkennt früh den Weg behindernde Objekte, noch bevor der Blindenstock oder das empfindliche Ohr und andere Sinne irgendwelche Objekte erkennen. Diese Eigenschaft macht Joulense zu einem unabdingbaren Zusatz für die Mobilität und Sicherheit Sehbehinderter.

Joulense erlaubt die Erkennung von Objekten auf dem Weg der vor dem Sehbehinderten liegt bei Gehgeschwindigkeit und darüber hinaus. Die Grenze legt hier nicht das Gerät, sondern die haptische Sensibilität und das Reaktionsvermögen des Menschen fest, dichte Signale zu verarbeiten.

Haptische Signals haben verschiedene Ausprägungen hinsichtlich der Signalform und der Dichte. Der Mensch hat ein bestimmtes Aufnahmevermögen und hat Vorlieben. Per Web lassen sich Signale grundsätzlich konfigurieren und diese können im Betrieb hinsichtlich der Signaldichte persönlich angepasst und abgestimmt werden.

Die Entfernung und später auch die Objektnatur haptisch auszugeben befreit den Sehbehinderten, andere Sinne hierdurch zu beeinflussen. Haptik ist im Gerät selbst verbaut (Joulense als Stirnband) oder kann über ein extrem lehniges Kabel bspw. am Ohr per Clip oder über die Schulter (Joulense am Oberarm, Brust) gelegt werden.

Joulense ist geeignet in Gebäuden und ausserhalb an allen Orten verwendet zu werden. Die Alltagstauglichkeit macht sich zum grossen Teil am Lernvermögen des Sehbehinderten ist, indem er auch mal die Priorität vom Blindenstock auf  Joulense legt. Es braucht eine Einarbeitungsphase um mit Joulense vertraut zu sein und dem Gerät zu vertrauen.

Sie erhalten das Gerät in unserem Store.

Hier geht es zum Store

BLOG » ANYTIME, ANYWHERE «

Joulense – ein Produkt für sehbehinderte Menschen

September 7th, 2017|

Joulense erkennt mittels eines Sonars und haptischem Feedback Gegenstände die im Weg des Sehbehinderten liegen und ihn behindern könnten. Unser Ziel bis Ende 2017 / Anfang 2018 ist es, eine Anzahl von 20 Geräten in einem 3D-Druck zu produzieren, die Organisationen in der D-A-CH Region zum Test zur Verfügung gestellt werden.

Noch ist das Gerät in Entwicklung und wir suchen Investoren und Organisationen, die bereit sind hierin zu investieren. Zu einem späteren Zeitpunkt wird es in Kickstarter eingestellt.

INVESTIEREN, UNTERSTÜTZEN, NUTZEN.

ANYTIME, ANYWHERE.

KONTAKTIEREN SIE UNS